Nach den Erfahrungen als Angestellter in verschiedenen Kassenpraxen 
wurde klar, dass meine Vorstellungen einer ganzheitlichen Behandlung
nur in der eigenen Praxis verwirklicht werden können.
 

 

 

Kassenpraxis

 

 

Da die Krankenkassen für eine Massage von maximal 20 Minuten 
etwa 9,90 € bezahlen, wird man aus wirtschaftlichen Gründen
den Betrieb so auslegen, dass möglichst viele Menschen in einer Stunde
behandelt werden können.


So behandelt ein Masseur in einer Kassenpraxis 15 bis 20 Patienten am Tag.
Man rechnet 7,5 Minuten für die linke und 7,5 Minuten für die rechte
Rückenhälfte 
sowie 5 Minuten insgesamt zum Umziehen.


 

Privatpraxis

 

In meiner Privatpraxis nehme ich mir 45, 60 oder 90 Minuten Zeit für Sie. 
Es wird jeweils eine Person behandelt. Am Anfang steht ein Gespräch; 
es folgt eine Befundaufnahme; dann die eigentliche Behandlung.
Für 60 Minuten berechne ich 65,00 €.

 

 

Privatkassen oder die Beihilfestellen übernehmen die Behandlungskosten,
wenn ein ärztliches Rezept vorliegt.
Je nach Beschwerden stehen die unterschiedlichsten Methoden zur Verfügung.  
Auf den folgenden Seiten können Sie sich darüber informieren.

Auch für gesetzlich versicherte Patienten besteht die Möglichkeit,
eine Behandlung zu erhalten.
Ich arbeite Montag, Mittwoch und Freitag nachmittags
in der Praxis für Krankengymnastik und manuelle Therapie
Henkelmann & Thieroff
in Würzburg Grombühl.
 

Für eventuelle Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.